Technik
Unter Räumen versteht man die spanende  Formung von Innenprofilen oder Aussenkonturen durch Werkzeuge, die hintereinanderliegende, in der Höhe oder Breite ansteigende Schneidzähne besitzen. Bei einer meist geradlinigen Relativbewegung des Werkzeuges gegenüber dem Werkstück wird der Werkstoff durch die nacheinander zum Eingriff kommende Zähne abgetragen. Form und Abmessung der Räumungen sind durch die Ausbildung der Räumwerkzeuge und Einrichtungen festgelegt.

Je nachdem, ob von einem Durchbruch oder von einer Aussenform ausgehend geräumt wird, unterscheidet man Innenräumen oder Aussenräumen (Tubusräumen). Beim Innenräumen wird ein Werkzeug durch einen Durchbruch gezogen oder gedrückt; oder das Werkstück wird über das feststehende Räumwerkzeug hinweg gezogen. Beim Aussenräumen werden entweder die Räumwerkzeuge an den in Vorrichtungen fixierten Werkstücken oder diese an feststehenden Werkzeugen vorbeigeführt. Eine Vorschubbewegung findet im Allgemeinen nicht statt.

Qualität

Räumart ISO Tol Verzahnungs Tol Lagetoleranz Räum Ø Vorbohrungs Ø
Innenräumen 6-9 8 0.03 mm – 0.1 mm 4mm – 300 mm gemäss Wzg-Liste
Aussenräumen 7-9 9 0.03 mm – 0.2 mm

Die Fertigungstoleranzen sin abhängig von der Form, Material, Länge sowie Vorbohrdurchmesser des Werkstückes und die Genauigkeit der Vorrichtung. Für präzisere Angaben fragen Sie uns an.

Werkzeugliste
Die Werkzeugliste soll einen kurzen Ueberblick über unser Werkzeuglager geben. Falls Sie ein Profil zu räumen haben und es in der Liste finden, können wir eine Abfertigung innert kurzer Zeit garantieren. Falls Ihr Profil nicht aufgelistet ist, fragen Sie uns einfach an.

Die aufgelisteten Räumwerkzeuge stehen nicht zum Verkauf an.
Bitte Anklicken um die Werkzeugliste anzuzeigen…

PageLines